Young Adult und Cross-Over: Literatur für junge Erwachsene … und auch ältere


174 Seiten

ISBN 978-3-89741-413-6

12,00 €

Antje Wagner

Schattengesicht

 

Mila und Polly – zwei junge Frauen, die auf der Flucht sind. Etwas Rätselhaftes, nicht Greifbares umgibt sie, mehr noch: Bedrohung. Warum ist der Tod ihr ständiger Begleiter? Mehr



Paperback, 176 Seiten

ISBN 978-3-89741-395-5

12,95 €

Auch als eBook erhältlich

Jonas Zauels

Alle Farben der Nacht

 

Eine junge Frau namens Emilia irrt durch das Dunkel ihres Lebens – blind gegenüber Verlusterfahrungen, denen sie ebensowenig Macht über sich geben will wie den offensichtlichen Spuren erfahrener Missachtung. Sie trinkt viel, isst wenig, nimmt Drogen, verdrängt gar, dass sie schwanger ist, und erleidet schließlich einen schweren Unfall. Ihr Weg gibt allen Anlass zur Sorge – wäre da nicht Theo, der ihr wie ein Schatten folgt, die Richtung weist. Mehr



Paperback, 280 Seiten
ISBN 978-3-89741-374-0
14,95 €
Auch als eBook erhältlich

Julia Dankers

Herztour

 

Jojo (23) geht mit ihrem alten rosa VW-Bus auf Tour. Unterwegs nimmt sie die Anhalterin Lea mit, auf deren Pappschild »Irgendwo« steht. Sie landen in Kalifornien an der Ostsee (den Ort gibt es wirklich!), wo ein scheues Techtelmechtel beginnt – bis Lea am Strand die wesentlich ältere Magda trifft und hofft, dass sie diese Frau eines Tages wiedersehen wird. Doch bis dahin geht es in diesem skurril romantischen ›Road Movie‹ höchst t(o)urbulent weiter … Mehr



Paperback, 280 Seiten
ISBN 978-3-89741-375-7
15,00 €
Auch als eBook erhältlich

Mirjam Müntefering

Anders geht immer

 

Charlotte (70) will einen ruhigen Lebensabend verbringen. Doch da muss sie plötzlich ihrer 17-jährigen Großnichte Lotta Unterkunft bieten. Der quirlige Teenager erweist sich als Nervenprobe. Um in der angesagten Mädchenclique mithalten zu können, bandelt Lotta mit dem Englisch-Referendar an. Charlotte erhält prompt Besuch von der Lehrerin – und staunt, dass es sich bei ›der ollen Schubert‹ um jene Irene handelt, die ihr einst Kopf und Herz verdreht hat. Verrückterweise hat Irene an Charme nichts eingebüßt ... Mehr



Paperback, 215 Seiten
ISBN 978-3-89741-371-9
14,95 €

Julia Dankers

Herztanz


Jessica (19, rosa Himbeerzuckerwattehaar) ist gegenwärtig wohnungslos. Ein Glück, dass Leo(nie) neben etlichen coolen Tattoos auch ein freies WG-Zimmer hat – plus Job! Darauf, dass sie ihr Herz zum Tanzen bringt, könnte Jessi allerdings gut verzichten …! Ein wunderbar turbulenter Roman über das Leben junger Lesben. Mehr



Paperback, 180 Seiten
ISBN 978-3-89741-373-3
13,00 €

Maren Elbrechtz

Motten tragen keinen Helm

Roman übers Verlassenwerden

Suza Schimmer ist Anfang dreißig, jobbt bei einer Computerservice-Hotline und wurde soeben von ihrer großen Liebe verlassen. Für diese – Antonia, verheiratet und Mutter –, war das Ganze eine Affäre. Alles was sie für Suza noch übrig hat, ist eine Mail mit vier Worten. Und einem Punkt ... Mehr
 
   


Paperback, 320 Seiten
ISBN 978-3-89741-360-3
17,95 €

Schenk, Daniela

Brennnesseljahre


Nicola Dummermuth, 13, hofft, dass man sie bei der Geburt vertauscht hat: Die Mutter ist von Karma besessen, der Vater ein Nichtsnutz. Schwesterchen Lydia sammelt seltsame Steine und die geliebte Oma schwächelt im Kopf. Noch schwieriger wird es, als Jungs mit ins Spiel kommen, bei denen die Liebe auf Asphalt fällt ...und manches Mädchen sind auch schräg! Wie soll man da erwachsen werden? Mehr



Paperback, 264 Seiten
ISBN 978-3-89741-348-1
14,95 €

Julia Dankers

Herzkasper


Mira wirft alles hin und haut ab nach Buxtehude, einfach weil der Ort so crazy klingt. Dort begegnet sie Lana, die tief beeindruckt ist von Miras Irokesenfrisur und ihrer Vorliebe für Boxershorts. Aus der Ferne könnte Mira glatt für einen Typen gehalten werden. Lana kommt ihr allerdings ziemlich nahe ... Mehr



Paperback, 300 Seiten
ISBN 978-3-89741-329-0
19,95 €

Ulrike Karner

Regenbogenlicht

 

Die junge Muslimin Ebru ist lesbisch, der Skandal in ihrer Familie fiel entsprechend groß aus. Vor der väterlichen Wut musste Ebru zeitweise sogar in ein Wohnheim flüchten. Inzwischen wohnt sie jedoch mit ihrer besten Freundin Lena in einer studentischen WG und lebt und liebt, wie es ihr gefällt. Wobei sie letzteres eventuell ein wenig übertreibt … Auch Ebrus Bruder Tarik steht unter dem Druck der Tradition: Die Familie hat für ihn kurzerhand eine türkische Braut einfliegen lassen. Tarik jedoch wehrt sich – schon weil ihm Lena nicht aus dem Kopf geht. Mehr



Paperback, 350 Seiten
ISBN 978-3-89741-296-5
19,95 €

Ulrike Karner

Allah und der Regenbogen

 

Die siebzehnjährige Muslimin Ebru verliebt sich - in eine junge Frau. Die Tochter türkischer Immigranten ist über sich selbst wohl am meisten erschrocken. Was sagt Allah dazu, mit dem sie in ihrem Tagebuch rege korrespondiert? Und soll sie es wagen, ihren Überzeugungen und Gefühlen zu folgen? Neugierig, aber voller Angst und Zweifel erkundet Ebru die Liebe zu ihrer Freundin. Auf keinen Fall aber dürfen die Eltern und Bruder Tarik etwas von ihren Neigungen erfahren ... Zum Glück hat Tarik momentan nur seine neue Flamme Lena im Kopf. Allerdings böte auch sie in den Augen der muslimischen Familie genug Stoff für einen handfesten Skandal, denn Lena hat zwei Mütter - und die sind ein Liebespaar! Mehr