Wir alle können gute Nachrichten und positive Geschichten gebrauchen. Deshalb haben wir für Sie ein buntes Programm zusammengestellt mit mutmachenden, hoffnungsvollen und lebensnahen Romanen. Wir freuen uns sehr, zwei neue, engagierte Autorinnen in der Helmerei begrüßen zu dürfen: Julia Hoch und Maiken Brathe. Herzlich Willkommen! Ebenso begeistert sind wir über unsere langjährige Autorin Carolin Schairer, aus deren Feder diesmal zwei neue Romane stammen. Julia Hoch erzählt in ihrem...
»Brombeerkind« von Waltraud Schwab »Diese Geschichte der Grünäugigen nimmt Kontur an. Darauf war Maria F. nicht vorbereitet. Obwohl sie sich in das Leben des Mädchens hineinschmuggeln wollte, hat sie es sich als ein einfaches vorgestellt. Natürlich nicht ganz ohne Dramatik, das nicht, aber sie wollte es ohne Abgründe. Wie jemand, der Blumen liebt …« Eine Frau flieht vor ihren Erinnerungen ins Leben eines Mädchens, das sie vom Fenster aus beobachten kann. Indem sie sich dieses fremde...

Wann wird Fiktion Wirklichkeit, wann Wirklichkeit Fiktion? Gabriele Mittag spricht mit Waltraud Schwab über ihren Roman „Brombeerkind“.
»Diese Geschichte der Grünäugigen nimmt Kontur an. Darauf war Maria F. nicht vorbereitet. Obwohl sie sich in das Leben des Mädchens hineinschmuggeln wollte, hat sie es sich als ein einfaches vorgestellt. Natürlich nicht ganz ohne Dramatik, das nicht, aber sie wollte es ohne Abgründe. Wie jemand, der Blumen liebt …« Eine Frau flieht vor ihren Erinnerungen ins Leben eines Mädchens, das sie vom Fenster aus beobachten kann. Indem sie sich dieses fremde Schicksal zusammenreimt, geht sie...

Eine traurige, aber sehr richtige Entscheidung: Die diesjährige Leipziger Buchmesse fällt aus. Und damit eine wichtige Bühne für Frühjahrestitel weg – bereits zum zweiten Mal. Was Buchmesse und Öffentlichkeit für Bücher in Corona-Zeiten bedeutet, muss neu überlegt werden. Eines ist sicher: Lesungen, Interviews, Gespräche werden dennoch stattfinden – nur eben anders als gewohnt. Zur Pressemitteilung der Leipziger Buchmesse.
Constanze verlässt den emotional blockierten Albert – wie schon vor dreißig Jahren, als sie als Studentin ihren Dozenten anhimmelte: »Beim nächsten Mann wird alles anders.« Damals kehrte sie zu Assistenzarzt Albert zurück … Nach langer Ehe will sie nun aber einen Schlussstrich ziehen. Constanze startet neu durch! Ob ihr der Absprung diesmal gelingt? Constanze Wechselburger, keck und mit feministischem Aplomb, verkörpert eine ›emanzipierte‹ Frauengeneration des Übergangs zwischen...

... aber wir sind eifrig wie immer dabei! Selbstverständlich auch mit Lesungen während der Frankfurter Buchmesse – Digital Edition Alle Lesungen finden auf unserem >Youtube-Kanal< statt. Isabel Rohner liest aus »Taugenixen« Donnerstag, 15. Okt., 18.00 Uhr Hella Heller liest aus »Beim nächsten Mann bleib ich solo« Freitag, 16. Okt., 18.00 Uhr (Welche Autorin sich hinter dem Pseudonym Hella Heller versteckt, ist und bleibt ein wohlgehütetes Geheimnis. Oder?) Viel Spaß beim...
Krimi-Autorin Linn Kegel möchte eigentlich nur Urlaub machen („Ich faulenze nicht. Ich will nur taugenixen.“), doch dann geschieht ein brutaler Mord. Und dabei bleibt es nicht: Durch ein Gewitter sitzen Linn, ihre schrullige Freundin Bettina Heidenreich („Salätchen? Ich esse nichts im Diminutiv!“) und eine handvoll anderer schräger Gäste im Hostal de las Rocas fest und schnell wird klar: Der Mörder ist immer noch unter ihnen. Doch wer hat den zwielichtigen Vinzent Fischer auf dem...

Wir sind wirklich stolz, dass es im Jahr 2020 erneut einer unserer Titel auf die begehrte HOTLIST geschafft hat: diesmal der Kultroman AUFZEICHNUNGEN EINES KROKODILS von QIU MIAOJIN! Stimmen Sie mit ab: #https://www.hotlist-online.com/die-hotlist-kandidaten-2020/ulrike-helmer-verlag/
Für den Herbst 2020 haben wir für Sie ein kleines, feines Progrämmlein mit humorvollen Titeln zusammengestellt. »Beim nächsten Mann bleib ich solo« von Hella Heller (Pseudonym von Ulrike Helmer): – Constanze Wechselburger-Auerbach, bekannt aus Eva Hellers 1980er Bestseller »Beim nächsten Mann wird alles anders«, hat dreißig Jahre später genug und trennt sich nun endgültig von ihrem Albert. Wird sie den Sprung in die Selbstständigkeit schaffen? »Taugenixen«. Der neue...

Mehr anzeigen