Herbtsvorschau 2020

Lesen geht immer!

Für den Herbst 2020 haben wir für Sie ein kleines, feines Progrämmlein mit besonders humorvollen Titeln zusammengestellt.

 

Zum einen den Roman »Beim nächsten Mann bleib ich solo« von Hella Heller (Pseudonym von Ulrike Helmer). Constanze Wechselburger-Auerbach, bekannt aus dem 1980er Bestseller »Beim nächsten Mann wird alles anders«, hat dreißig Jahre später genug von Männern und trennt sich endgültig von ihrem Albert. Wird sie den Sprung in die Selbstständigkeit schaffen?

 

Und zum anderen dürfen Sie sich auf den neuen feministischen Kicher-Krimi von Isabel Rohner freuen: »Taugenixen«. Bestsellerautorin Linn Kegel macht Urlaub in Spanien … bis in dem kleinen Hostal an der Küste ein Mord passiert.

 

Außerdem haben sich coronabedingt die Erscheinungstermine zwei Frühjahrestitel verschoben: Der Roman »Zurück auf Los« über eine lesbische Liebesgeschichte von Carolin Schairer (bislang nur als eBook erhältich) und die Romanbiografie von Jutta Bahr-Jendges »Von Grenzgängen einer feministischen Anwältin«.

Beide Titel erscheinen nun im Juni.

 

Alle neuen Titel finden Sie hier.

Die Online-Vorschau finden Sie hier.