Passt Ihr Manuskript zum Verlag?

Informationen für Autorinnen und Autoren

Sie möchten uns ein Manuskript zur Veröffentlichung anbieten? Prinzipiell sind wir offen für passende neue Projekte … Sie ersparen sich und uns aber Kosten, Zeit und Enttäuschung, wenn Sie folgende Hinweise beachten:

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Thema zu unserem Portfolio passt. Auf dieser Website finden Sie unser vollständiges Programm. Ist Ihr Genre dabei, wäre Ihr Projekt dort vorstellbar?

Lyrik verlegen wir ebensowenig wie Kurzgeschichten. Ein Kinderbuch, einen Ratgeber Gartenbau oder ein Grundlagenwerk zur Kernphysik müssen wir, so gut sie auch sein mögen, leider ebenfalls ablehnen.

 

Bitte senden Sie uns nichts unangefordert zu – auf gar keinen Fall das vollständige Werk. Sehen Sie von Nachfragen zum Stand der Sichtung ab.

Wir setzen die Möglichkeit zur Kommunikation über E-Mail voraus. Geprüft werden nur pdf-Daten, keine offenen Word-Dateien oder gezippte Dokumente.

Ist Ihr Buchprojekt …

  • Ein Sachbuch zur Vielfalt von Frauenleben (z.B. Frauen im Beruf, Lebensformen, Biografien), Männerrollen und Geschlechterdemokratie?
  • eine sozialwissenschaftliche oder literaturwissenschaftliche Arbeit aus der Frauenforschung, Geschlechterforschung und Genderdebatte (Monographie, Sammelband, Dissertation, Habilitationsschrift)?
  • Belletristik – etwa einen Roman aus lesbischer Perspektive oder einen lustig geistvollen Frauenroman?
  • Ein Kriminalroman oder Thriller, sofern er nicht blind Geschlechterstereotype bedient und primär von Gewalt und Blutfluss lebt, sondern in Psychologie und Handlung mehr zu bieten hat … Aufklärung?

Nur dann mailen oder senden Sie uns bitte:

  • Exposé (1-2 Seiten) zu Inhalt, Zielsetzung und Zielgruppe Ihres Werkes,  Konkurrenzangeboten und Alleinstellungsmerkmalen
  • Inhaltsverzeichnis/Gliederung
  • Textauszug (so wenig wie möglich, so viel wie nötig: max. aber 10-20 Seiten)
  • Angaben zu Art und Anzahl von Illustrationen, Grafiken etc.
  • Angaben über den Umfang des Manuskripts (Zeichenzahl inklusive Leerzeichen; bei wissenschaftlichen Werken auch inklusive Anmerkungen und allen Anhängen)
  • Angaben über den möglichen Abgabetermin
  • Ihre Kurzvita (max. 400 Zeichen) und eine Liste Ihrer bisherigen Veröffentlichungen (mit Nennung der Verlage), gern auch ein Foto.


Falls Ihr Buchprojekt in Frage kommt, fordern wir mehr Material an und machen Ihnen eventuell ein Veröffentlichungsangebot. Der Verlag behält sich dies ebenso wie den Zeitrahmen der Begutachtung und Benachrichtigung vor.

Wir bemühen uns um zeitnahe Prüfung, aber die Vielzahl der Manuskripte erfordert Zeit. – Gutachten und Stellungnahmen zu abgesagten Projekten sind nicht Teil unserer Arbeit.

Bitte verzichten Sie auf aufwändige Verpackung (Ordner, Hefter, Klarsichthüllen).

Ihre Leseproben und Unterlagen sind Arbeitsmaterial und werden nicht zurückgeschickt.