Schaufenster – Empfehlungen aus der Helmerei


Hessischer Verlagspreis 2024 – Sonderpreis an HELMER

Wir freuen uns riesig, denn der Sonderpreis des Hessischen Verlagspreises 2024 in Höhe von 7.000 Euro geht an den Ulrike Helmer Verlag aus Sulzbach im Taunus.

 

Beim Ulrike Helmer Verlag beeindruckte die Jury der unermüdliche Einsatz für die Förderung eines kritischen Bewusstseins bezüglich der Geschlechterverhältnisse.

 

Lothar Wekel, Vorsitzender des Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland des Börsenvereins:

»Sina Hauer übernahm von knapp zwei Jahren von Ulrike Helmer den namensgleichen Verlag, der so konsequent seit über 30 Jahren die Themen belletristisch wie auch wissenschaftlich verlegt, die heute aus der öffentlichen Diskussion nicht wegzudenken sind, wenn es um Frauen, Queer Theorie und Gender geht – einfach empfehlenswert!«

 

Die Preisverleihung findet am 02. Juli in einer Feierstunde in der Villa Clementine in Wiesbaden statt.

 

Die komplette Pressemeldung ist hier zu finden.


Unser Herbstprogramm 2024

In diesem Herbst werden wir mit dem Laub um die Wette bunteln, so vielfältig sind unsere kommenden Titel!

 

In drei Romanen folgen wir einer ehemaligen Musikerin via Roadtrip auf den Spuren der Beatles, einer jungen Pflegehilfskraft zu St. Paulis flimmernden Lichtern und einer Hochstaplerin, die einen besonderen Auftrag erhält ...

Im Bereich Biografie präsentieren wir Sibylle Plogstedts Spurensuche in ihrem zeitgeschichtlich verwobenen Familienstammbaum. Unser neuester Wissenschaftstitel gilt in den USA als feministisches Standardwerk und eröffnet eine neue Sichtweise auf die Beziehung zwischen den Geschlechtern.

 

Natürlich sind sämtliche Titel wie gewohnt vorbestellbar!