Blick zurück nach vorn

»Zukunft braucht Vergangenheit.« Gerda Lerner

Kurze Verlags-Chronik

 

  • 1987: Gründung in Frankfurt am Main
  • 1995: Verlegung des Sitzes nach Königstein im Taunus
  • 2004: »Dr. Gabriele Strecker Preis« für Ulrike Helmer
  • 2008: Umzug nach Sulzbach am Taunus
  • 2009: Ulrike Helmer wird als »BücherFrau des Jahres« geehrt.
  • 2015: präsentiert sich der Verlag zum 25. Mal auf der Frankfurter Buchmesse.

Als unabhängiger Verlag sind wir seit  Jahrzehnten auf dem Buchmarkt präsent. Seither wurden mehr als 500 Publikationen realisiert, darunter historische und aktuelle Romane ebenso wie Sach- und Fachbücher, die viele Jahre lieferbar blieben.

 

Heute umfasst das Verlagsprogramm rund 250 lieferbare Titel – Romane und Krimis, Sachbücher, (Auto)Biografien und wissenschaftliche Werke.

 

Unsere Bücher können Sie über Ihre Buchhandlung bestellen, aber auch im Internethandel oder über den Verlag.


Netzwerke

 Seit der Gründung der Bücherfrauen e.V. ist Verlegerin Ulrike Helmer Mitglied des buchhandelsweiten Branchen-Frauennetzwerks.

Der Ulrike Helmer Verlag unterstützt die Kurt-Wolff-Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene.

Wir unterstützen den Indiebookday, an dem im Buchhandel ausdrücklich Bücher aus unabhängigen Verlagen gekauft werden – zum Nutzen aller Beteiligten.

Indiebook.de Das Portal für unabhängige Verlage stellt das vielfältige Angebot der Independents im Internet dar.