Unsere Neuen!

»Brombeerkind« von Waltraud Schwab

 

»Diese Geschichte der Grünäugigen nimmt Kontur an. Darauf war Maria F. nicht vorbereitet. Obwohl sie sich in das Leben des Mädchens hineinschmuggeln wollte, hat sie es sich als ein einfaches vorgestellt. Natürlich nicht ganz ohne Dramatik, das nicht, aber sie wollte es ohne Abgründe. Wie jemand, der Blumen liebt …«

 

Eine Frau flieht vor ihren Erinnerungen ins Leben eines Mädchens, das sie vom Fenster aus beobachten kann. Indem sie sich dieses fremde Schicksal zusammenreimt, geht sie die eigene Vergangenheit an, gibt sich sogar eine Zukunft.

»So wie im Film« von Carolin Schairer

Nach ihrer Scheidung steht Lena vor großen Fragen. Will sie wirklich zurückkehren in den Schoß ihrer zugeknöpften Adelsfamilie? Ein Urlaub auf Fuerteventura soll den Kopf freimachen. Dort angekommen, lernt sie die Umweltaktivistin Selina kennen und landet prompt mitten im Kampf für ein Naturschutz gebiet. Mit einem Mal ist ihr Leben ein Abenteuer! Doch was nach Happyend klingt, entpuppt sich als bitterböse  Überraschung.

»Gretchens Rache« von Isabel Rohner

 

»Mit Verlaub, Herr Hartmann: Kulturkanon my ass« Waltraud Dampf

 

Linn Kegel, Erfolgsautorin, hasst Treffen mit anderen AutorInnen und Feuilletonfuzzis. Trotzdem verdonnert ihr Verleger sie zu einem Pressewochenende im Spreewald. Ein paar seiner besten Pferde will er ins Rennen um die Aufmerksamkeit der Medien schicken. Doch das Zusammentreffen entwickelt sich mörderisch!


Ein neuer »feministischer Kicherkrimi« voller skurriler Figuren und literarischer Anspielungen. Und ein Wiedersehen mit Heldin Linn Kegel.