Andrea Günter, Claudia Conrady et al.: Denkwerkstatt Gerechtigkeit

Gerechtigkeitskonzepte rekonstruieren,

Geschlechterverhältnisse neu diskutieren

 

Paperback,

326 Seiten

ISBN 978-3-89741-415-0

24,00 €

  • 0,4 kg
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit

Inhalt

Aus einer studentischen Initiative entstanden, entwickelte die Denkwerkstatt Gerechtigkeit eine neue Methodologie für alternative politische Sichtweisen. (Geschlechter-)Gerechtigkeit wird hierbei nicht länger von tradierten Identitätsvorstellungen und ontotheologischen Denkfiguren abgeleitet. Indem Veränderungsprozesse nicht von Identität, sondern von ungerechten Verhältnissen her gesichtet werden, kann gerade Gerechtigkeit falsch Verbundenes aufbrechen und anders verbinden. Dabei bestand die Herausforderung darin, Gerechtigkeit als Beziehungsgefüge zu denken: als Suche nach relationaler Veränderung in ihrer Vielschichtigkeit und Ambivalenz, in Brüchen und Traditionen, in Alltäglichkeit und Besonderheit.


Autor_in

Andrea Günter

Claudia Conrady

in Zusammenarbeit mit

Elfriede Harth

Lena Holzäpfel

Traude Löbert

Download
Inhaltsverzeichnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.3 KB