Diotima: Macht und Politik sind nicht dasselbe

Markert, Dorothee & Schrupp, Antje (Hg.)

 

Restexemplare noch vorhanden (bitte anfragen unter info@ulrike-helmer-verlag.de).

 

Paperback | 194 Seiten | ISBN 978-3-89741-338-2

19,95 €

  • 0,29 kg

Inhalt

 

Die Diotima-Frauen halten es für eine oberflächliche Betrachtungsweise, wenn für das gegenwärtige Elend der Politik lediglich der Machthunger bestimmter Personen und Einrichtungen verantwortlich gemacht wird. Einen wichtigen Grund für die politische Misere sehen sie darin, dass feministisches Denken von den Parteien weitgehend ignoriert worden ist. Diotima sucht nach Möglichkeiten, wie die Politik wieder aus ihrer Ohnmacht herauskommen könnte. Dabei behält sie aber eine distanzierte Haltung zu den Mitteln der Macht.


Inhaltsverzeichnis zum Download

Download
Macht und Politik sind nicht dasselbe
DIOTIMA Macht DD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.6 KB