Habermann, Friederike: Ausgetauscht!

Warum gutes Leben für alle tauschlogikfrei sein muss

 

Konzepte / Materialien, Band 10

 

Paperback,

176 Seiten

ISBN 978-3-89741-424-2

20,00 €

  • 0,3 kg
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit

Inhalt

Eine Gesellschaft nach Bedürfnissen und Fähigkeiten kommt ohne Geld und sogar ganz ohne Tauschlogik aus. Bereits in ihrem Buch Ecommony. UmCARE zum Miteinander (Helmer 2016) zeigte Friederike Habermann anhand derzeitiger Entwicklungen auf, dass eine solche Welt in den Bereich des Möglichen rückt. Nun geht sie einen Schritt weiter und argumentiert, dass eine wahrhaft emanzipatorische Gesellschaft zwingend tauschlogikfrei sein muss. Denn häufig kommt es zu einem Bruch zwischen kapitalismuskritischen Analysen und ihren Transformationsperspektiven: Sie prangern Entfremdung, Ausbeutung und/oder das Verstärken anderer Herrschaftsverhältnisse an, verbleiben dann aber bei der Hoffnung, demokratische Bestrebungen könnten die Marktmechanismen aufheben. Doch warum sollte es einfacher sein, gegen diese zu wirken, als sie zu ersetzen? Das Buch argumentiert: Für eine tauschlogikfreie Gesellschaft einzutreten ist nicht naiv, sondern konsequent links, feministisch und zukunftsweisend.



Auswahl an Rezensionen

Hauptsache COMMONS

Download
Rezension von Kathrin Gerlof, OXI
2019_02 OXI, KathrinGerlof.png
Portable Network Grafik Format 361.7 KB