Plogstedt, Sibylle: Frauenbetriebe

Vom Kollektiv zur Einzelunternehmerin

 

Paperback,
240 Seiten
ISBN 3-89741-196-2

24,90 €

  • 0,33 kg
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit

Inhalt

»Nur« mit Frauen zu arbeiten war der wohl spektakulärste, aber nicht der einzige historische Tabubruch der Frauenprojekte: Zugleich wurde lebhaft mit Arbeits- und Lebensformen experimentiert. Doch die ideellen Voraussetzungen der Selbstorganisation brachten selbst wieder eine Vielzahl von Tabus mit sich. Zu ihnen gehörten Schönheit, Reichtum, Macht und Männer. Die Ansprüche aneinander in Sachen Gleichheit, gleicher Lohn und Aufhebung der Arbeitsteilung waren hoch. Das Konfliktpotenzial ebenso. Während im Laufe der Zeit die Unterschiede von Frauen zwar anerkannt und positiv genutzt wurden, verbrauchte sich die Solidarität. Die Suche nach neuen Veränderungen begann … Die Publizistin Sibylle Plogstedt nähert sich in Gesprächen mit Projektfrauen der Geschichte der Frauenbetriebe.


Cover

Download
Frauenbetriebe
PlogstedtDownload.jpg
JPG Bild 745.4 KB