Schairer, Carolin: Am Anfang war Neuseeland

Paperback,

ca. 350 Seiten

ISBN 978-3-89741-427-3

 

Auch als eBook erhältlich

 

Erscheint im April 2019
Gerne merken wir Ihre Bestellung vor.

20,00 €

  • 0,4 kg
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit

Inhalt

Susanne und Alexa lernen sich auf einer Flugreise nach Neuseeland kennen, die beide bei einem Outdoor-Ausstatter gewonnen haben. Doch schon beim Stoppover in Dubai stellen sie fest, dass sie sich alles andere als sympathisch sind. Buchhändlerin Susanne lebt ein unaufgeregtes Leben in einer Kleinstadt und hasst nichts mehr als Risiken. Alexa ist da ganz anders. Mit Mitte dreißig nutzt die hochspezialisierte Juristin jede Gelegenheit, Deutschland und ihrem Verlobten den Rücken zu kehren. Doch vier Wochen sind eine lange Zeit, um sich besser kennenzulernen – ob man nun will oder nicht. Und so entdecken die beiden Gewinnerinnen auf ihrer Reise nicht nur die landschaftliche Schönheit Neuseelands, sondern auch Gemeinsamkeiten und Geheimnisse, die sie einander näherbringen.

Leseprobe

»Jetzt kommen Sie schon!« Der junge Mann ließ sich nicht beirren und lotste sie zu einem Stehtisch. »Sie gewinnen sicher sowieso nicht ätzende vier Wochen in diesem öden Land, sondern den zweiten oder dritten Preis: eine Komplettausstattung von Kiwi Coast & Mountain: Wanderhosen, Fleecepullis, T-Shirts, Schuhe. Und eine tolle Outdoor-Jacke!«

Er nahm sie auf den Arm, keine Frage. Das Schlagwort Outdoor-Jacke ließ sie jedoch aufhorchen. Normalerweise hatte sie kein Glück bei Gewinnspielen. Aber vielleicht meinte es das Schicksal diesmal gut mit ihr. Die nächsten Jahre in diesem rosa Überzug herumzulaufen, war keine Lösung.

»Was muss ich tun?«

Der Student schob ihr ein Formular zu. »Einfach alle freien Felder ausfüllen, fertig. Haben Sie von Kiwi Coast & Mountain schon gehört?«

Während sie Name, Adresse, Alter, Größe und Gewicht eintrug – was die alles wissen wollten! –, hörte sie mit halbem Ohr zu, wie ihr selbsternannter Betreuer die Marke anpries. Noch so ein hochpreisiger Anbieter für Outdoor-Ausrüstung, dessen Angebot für sie niemals infrage kommen würde.

Was? Einen richtigen Bewerbungstext wollen die auch noch?

Susanne fühlte sich ganz und gar nicht in der Stimmung für literarische Ergüsse. Doch auf eine neuerliche Diskussion mit dem jungen Mann hatte sie auch keine Lust. Also schrieb sie:

»Mein Name ist Susanne Auer, ich bin eine voll uncoole Buchhändlerin in einer echten Buchhandlung und verkaufe Bücher (zum Anfassen! Nicht digital!) ganz ohne Windschutz und Wärmeregulierung. In meiner derzeitigen Outdoor-Jacke sehe ich aus wie ein rosa Plastikschweinchen und mein größter Traum ist es, in überteuerter Funktionskleidung Ihrer Firma einen neuseeländischen Gipfel zu stürmen. Selbstverständlich werde ich auch alle 10 Meter ein Selfie von mir schießen, die Vorzüge Ihrer Marke preisen und meine 1000 virtuellen Freunde wissen lassen, dass meine sportliche Höchstleistung ohne diese tolle Ausstattung gar nicht möglich wäre!«

Die letzten Zeilen brachte sie in dem Textfeld kaum unter. Egal. Sie drückte dem jungen Mann das Formular in die Hand und setzte eilig ihren Weg in Richtung Bahnsteig fort.


Autor_in

Carolin Schairer