Journalistinnenbund (Hg.): Beständig im Wandel

30 Jahre Journalistinnenbund

 

Paperback, Format 21 x 21 cm

96 Farbseiten mit vielen Abb.

ISBN 978-3-89741-407-5

18,00 €

  • 0,32 kg
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit

Inhalt

 

Der Journalistinnenbund e.V. wurde 1987 als bundesweit aktiver Berufsverband professioneller Medienfrauen gegründet. Das Besondere dieses Rückblicks zum nun 30-jährigen Jubiläum liegt in der Parallelität zweier Zeitstrahle: dem der Aktivitäten des Verbandes und dem der medien- und frauenpolitischen Ereignisse. In der Zusammenschau wird sichtbar, welche Einflüsse hin und her gewirkt haben. Von Wechselwirkungen zwischen »Außen« und »Innen« erzählen auch die bisherigen Vorsitzenden in ihrer Rückschau. Den Regionalgruppen, der Nachwuchsförderung und Ehrung engagierter Kolleginnen sowie den einschneidenden Veränderungen der Medien und deren Auswirkungen auf Frauen im Journalismus sind eigene Kapitel gewidmet. Im Taumel der Veränderungen ihres Berufsfeldes verfolgt der Journalistinnenbund nachhaltig das doppelte Ziel, die Kompetenzen von Frauen sichtbar zu machen und kritisch zu beleuchten, ob und wie über Frauen berichtet wird, denn Qualitätsjournalismus kann dieses Gütesiegel nur beanspruchen, wenn ihm Gendersensibilität selbstverständlich ist. Davon sind Print, Radio, Fernsehen und Online immer noch weit entfernt. Ebenso weit entfernt sind sie von Chancengleichheit für Journalistinnen in Führungspositionen.

 

Mit Beiträgen von Gisela Brackert, Inge von Bönninghausen, Ulrike Helwert, Eva Kohlrusch, Andrea Ernst, Rebecca Beerheide, Frauke Langguth, Birgitta M. Schulte, Katrin Rönicke und Ulla Ott.


Buchcover zum Download

Download
Beständig im Wandel
Journalistinnenbund, Beständig, DOWNLOAD
JPG Bild 731.8 KB