Paperback, 238 Seiten

ISBN 978-3-89741-149-4

19,95 €

Anne Jüssen (Hg.)

Die Töchter der Loreley

Romantik, Revolution und Feynsinn: Frauen am Rhein

 

Der »alte Vater Rhein« scheint für alle Zeiten ruhig und unwandelbar in seinem Bett zu fließen, doch »die Töchter der Loreley« waren schon immer selbstbewusst und den Verlockungen der Freiheit und des Aufbruchs keineswegs abhold. Mehr



Paperback, 271 Seiten
ISBN 978-3-89741-282-8
25,00 €

Gunda-Werner-Institut & Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.)

Hoffnungsträger 1325

Resolution für eine geschlechtergerechte Friedens- und Sicherheitspolitik in Europa

 

Frauen sind oft die ersten Opfer von Kriegen und Konflikten. Oft sind sie aber auch die Hoffnungsträgerinnen beim Wiederaufbau kriegsversehrter Länder. Sie tragen die Last – und haben trotzdem keinerlei Mitspracherechte. Darum setzen sich Frauenorganisationen verstärkt dafür ein, Frauen mehr Teilhabe bei der Konfliktprävention und bei friedensstiftenden Maßnahmen zu ermöglichen. Mehr



Paperback, 208 Seiten
ISBN 978-3-89741-266-8
30,00 €

Sibylle Plogstedt

Erbenstreit und Mediation

21 Familienkonflikte

 

Erbstreit ist ein Familientabu. Viele kennen ihn, wenige sprechen darüber. Vergessen wird er nie. Seinen Erbteil zu verlieren, ist eine extreme Kränkung. Erben ist gefährlich. Und die Gier ebenso … Ein Drittel aller Erbschaften verläuft strittig. Der Anteil steigt. Mehr



Paperback, 240 Seiten
ISBN 3-89741-196-2
19,90 €

Sibylle Plogstedt

Frauenbetriebe

Vom Kollektiv zur Einzelunternehmerin


Mehr als 10.000 Stellen sind durch die Frauenbewegung entstanden. Heute ist statt Kollektivstruktur wirtschaftliches Denken angesagt, statt Gleichheit Professionalität. Die Journalistin Sibylle Plogstedt schreibt die Geschichte der Projekte von den siebziger Jahren bis heute. Mehr



Paperback, 320 Seiten
ISBN 978-3-89741-272-9
24,90 €

R. Johanna Regnath & Christine Rudolf (Hg.)

Frauen und Geld

Wider die ökonomische Unsichtbarkeit von Frauen

 

Vom Thema »Geld« wollen immer noch rund 40 Prozent der Frauen nichts wissen. Das Tabu kaschiert ein fatales Ungleichgewicht: Reichtum ist meist männlich und Armut großteils weiblich. Mehr



Paperback, 149 Seiten
ISBN 978-3-89741-254-5
14,00 €

Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser

Wenn die Kinder aus dem Haus sind

Mütter berichten von der Zeit nach dem Auszug

 

Die einen beschließen das Kapitel »Hotel Mama« unter Tränen, die anderen atmen auf: »Gott sei Dank! Endlich Zeit für mich, meine Wünsche und Träume.« So oder so, der Auszug der Kinder ist eine Zäsur im Leben der Eltern, speziell in dem der Mütter. Mehr



Paperback, 196 Seiten
ISBN 978-3-89741-261-3
17,95 €

Ulrike Elsdörfer (Hg.)

Globale Religionen

Ein Lesebuch zum interreligiösen Gespräch: Bahá’i, Christentum, Islam

 

Einheit und Vielfalt in und hinter monotheistischen Religionen – hierum kreisen alle Beiträge dieses Lesebuches zu »Religion und Globalisierung«. Mehr



Paperback, 200 Seiten
ISBN 3-89741-216-0
16,90 €

Christian Boeser und Birgit Schaufler (Hg.)

Vorneweg und mittendrin

 

Wie können erfolgreiche Lebenswege von Frauen aussehen? Dieses Lesebuch versammelt Porträts weiblicher Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart, die auf unterschiedlichste Weise als Vorbild dienen könnten. Mehr



Softcover, 250 Seiten
ISBN 3-89741-191-1
20,00 €

Kirsten Plötz

Lesbische ALTERnativen

Alltagsleben, Erwartungen, Wünsche

 

Frau küsst Frau: In den Medien ist die Darstellung junger Lesben ›in‹. Ältere Frauen, die Frauen lieben, tauchen dagegen überhaupt nicht auf. Schließen sich ›Lesben‹ und ›Alter‹ aus? Oder altern Lesben anders? Mehr



Softcover, 244 Seiten
ISBN 3-89741-158-X
20,00 €

Heide Göttner-Abendroth

Inanna - Gilgamesch - Isis - Rhea

Die großen Göttinnenmythen Sumers, Ägyptens und Griechenlands, neu erzählt von Heide Göttner-Abendroth

 

 In brillanten literarischen Nacherzählungen schenkt uns Heide Göttner-Abendroth das Staunen über einige der bedeutendsten Mythen unseres Kulturraumes zurück. »Inanna . Gilgamesch . Iris . Rhea« erzählt die großen alten Göttinnenmythen des Vorderen Orients und östlichen Mittelmeerraumes neu, zentrale Mythen einer Kulturregion, in der die Wiege der matriarchalen Kultur für den gesamten westlichen Teil der Alten Welt stand. Mehr



Softcover, 260 Seiten
ISBN 978-3-89741-166-1
23,00 €

Heide Göttner-Abendroth

Fee Morgane. Der heilige Gral.

Die großen Göttinnenmythen des keltischen Raumes

 

In den Romanen um die sagenhafte Gestalt des Königs Arthur spürt Heide Göttner-Abendroth der Welt der Feen nach und erhellt in ihren anschaulichen Nacherzählungen jene vorchristliche, vorpatriarchale Welt, die der Herrschaft der Kriegerkönige vorausging. Mehr



Softcover, 350 Seiten
ISBN 978-3-89741-167-8
25,00 €

Heide Göttner-Abendroth

Frau Holle. Das Feenvolk der Dolomiten

Die großen Göttinnenmythen Mitteleuropas und der Alpen

 

Frau Holle – eine Große Göttin? Die beliebte Geschichte von der alten Frau in den Wolken hält so manche Überraschung bereit. Aus einem reichen Schatz von Frau-Holle-Mythen lässt Heide Göttner-Abendroth das Bild einer Kultfigur lebendig werden, die das Leben der Menschen über Jahrtausende geprägt hat. Was wir als Märchen kannten, begegnet uns nun bemerkenswert anders ... Mehr



Softcover, 119 Seiten
ISBN 3-89741-141-5
9,95 €

Siegfried Rachut und Ellen Rachut

Verstehen lernen - helfen lernen

 

Ellen und Siegfried Rachut sind dreißig Jahre ein glückliches Paar, als Ellen Rachut sich eines Traumas bewusst wird, das sie ihr Leben lang verdrängt hat: den in der Kindheit erlebten sexuellen Missbrauch. Für beide ist das ein Schock. Doch die Rachuts versuchen, den Missbrauch gemeinsam zu verarbeiten.  Mehr



Hardcover, 296 Seiten
ISBN 3-89741-003-6
20,40 €

Helga Steinmaier und Bärbel Wegner

Zur Geschichte einer besonderen Beziehung

 

Von Höhlenzeichen und Amazonen bis hin zu modernen Frauen-Pferdeberufen - ein Ritt durch die Mythen und die Geschichte(n) von Frauen mit Pferden. Dieses Buch ist das ideale Geschenk für alle erwachsenen Pferdefreundinnen!»Mit seinem amüsanten Erzählstil ein echtes Lesevergnügen, so daß es schwer fällt, überhaupt ein Ende zu finden.« Freizeit im Sattel. Mehr



Softcover, 214 Seiten
ISBN 3-89741-046-X
15,90 €

Gabriele Kalmbach

Frauen machen Bücher

 

Mehr als 40 Porträts und Interviews notorischer Büchermacherinnen geben Einblick in Lebenswege, Ziele und die ungetrübte Lust an den »vielen Seiten«, allen finanziellen Widrigkeiten und Marktmechanismen zum Trotz. Mehr



1     2