Lay, Laura: Flamingofeuer

Paperback,

ca. 232 Seiten

ISBN 978-3-89741-426-6

 

Auch als eBook erhältlich

 

Erscheint im März 2019
Gerne merken wir Ihre Bestellung vor.

16,00 €

  • 0,4 kg
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit

Inhalt

Leon Walsky steht kurz vor dem Ruin. Er hat zwar einen Erotikbestseller geschrieben, doch seitdem will die Muse ihn nicht mehr küssen. Da erhält der Autor das Angebot einer unbekannten Gönnerin: Leon soll für eine gewisse Tanja R. erotische Storys schreiben – deren Handlung und Figuren sie aber selbst mitbestimmen will. Aus Geldnot nimmt er den Auftrag an. Wer aber ist die geheimnisvolle Mäzenin? Um mehr über sie herauszufinden, baut Leon sie und sich selbst als Figuren in seine Geschichten ein. Ein Spiel gegenseitiger Verführung beginnt, eine Reise ins Begehren. Unterwegs zeigt sich eine große Bandbreite erotischer Leidenschaft und sexueller Identitäten. Zug um Zug kommt man außerdem dahinter, dass es da noch ein ganz anderes Geheimnis gibt: eins, das mit Leon selbst zu tun hat. Da ist ein schwarzer Fleck in seiner Vergangenheit, den er am liebsten für immer vergessen hätte.

Leseprobe

Tanja R.: »Aber zwischen Sex und Erotik – da besteht doch ein Unterschied. Oder sehen Sie das anders? Wenn es dasselbe wäre, wieso gibt es dann zwei Worte dafür?«

 

So hatte er das noch nie betrachtet.

 

Tanja R.: »Für mich ist Erotik eine Reise, an deren Ende ein Geschlechtsakt stehen kann. Mich interessiert aber gar nicht so sehr das Ziel. Sondern die Reise selbst. Was sieht man, wenn man aus dem Zugfenster schaut, wie riecht das Abteil, und wer weiß ... vielleicht geschieht auf den vielen, vielen Kilometern, die zwischen Abfahrt und Ankunft und liegen, ja etwas Wunderbares. Etwas ... Geheimnisvolles. Verstehen Sie?«


Autor_in

Laura Lay (Peseudonym von Antje Wagner)